Pragmatischer Programmierer #2

Im Februar letzen Jahres habe ein den Beitrag Tellerrand der Programmiersprachen verfasst. Wenn man sich nun vor Augen hält das ich effektiv leider erst im Juni anfangen konnte Ruby zu lernen bin ich doch schon recht weit gekommen. Für mich privat habe ich schon paar schöne Sachen programmiert die mir das Leben erleichtern. Ab Juni will ich aber wieder was neues lernen. Was würde sich da wohl anbieten? Momentan tendiere ich zu Python oder frische mal meine eher angestaubten Javascriptkenntnisse (ich hasse Javascript) auf. Was würdet ihr für eine Sprache nehmen?